Kirchenvorstand

Was ist denn eigentlich ein Kirchenvorstand?

Er ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. Er trägt die Verantwortung und trifft verbindliche Entscheidungen.

Welche Aufgaben hat der Kirchenvorstand?

Die sind sehr vielfältig. Hier eine kleine Auswahl: Der KV legt z.B. die Gottesdienstzeiten und den Rahmen von Gottesdiensten fest, beschließt den Haushaltsplan und die Jahresrechnung, er hat die Dienstaufsicht über haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter, kümmert sich um die Gewinnung von Ehrenamtlichen, den Gebrauch der Gebäude der Kirchengemeinde und ... und ... und.

Bildrechte: beim Autor

Foto: Herr Sommer, Frau Brodowski, Frau Eck, Frau Hammann, Herr Rothenhäuser, Frau Kemnitzer (Assistentin), Pfarrerin Marie Sunder- Plassmann (Frau Schnabel fehlt)

Wer gehört dem Kirchenvorstand in Amorbach an?

Vorsitzende:

Pfarrerin Marie Sunder-Plassmann

Gewählte Mitglieder:

Helga Brodowski, Amorbach

Sabine Eck, Amorbach

Sigrid Hammann, Amorbach

Dieter Rothenhäuser, Weilbach (Stellvertretender Vertrauensmann)

Doris Schnabel, Amorbach

Frank Sommer, Amorbach  (Vertrauensmann)