In  der Corona- Not ist in unserer Gemeinde viel Schönes entstanden.

Die Filmgottesdienste haben die Gottesdienstgemeinde vervielfacht.

Das Singen und Musizieren vor den Haustüren hat Familienchöre enstehen lassen.

Die Schola der Abteikirche, die schon seit Mai wieder singen darf, hat wöchentlich zweimal geübt und hat sich zu einem guten Vokalensemble entwickelt.

Die wegen der Infektionsschutz- Beschränkungen im sonstigen Kulturbereich entstandenen Orgelandachten sind sehr gut besucht. Es wird höchste Orgelliteratur virtuos und kunstvoll vorgetragen, dazu werden Psalmen gebetet und ausgelegt.

Viele Gottesdienste finden im Freien, im Reitschulhof, statt, oft spielt eine band.

Und im "Gottesdienst für alle" werden die spannendsten Bibelmärchen erzählt und gespielt

Seien Sie zu all dem und noch viel mehr herzlich willkommen,

Ihre Pfarrerin Marie Sunder- Plassmann.

  

 

 

Ankündigungen

 

Gottesdienste

Wir feiern unsere Gottesdienste im Reitschulhof (über Abteipforte zu erreichen) oder in der Abteikirche. Da sie groß ist, brauchen wir keine Infektionsgefahr zu fürchten. Gottesdienst in der Kirche: Die Kirchentür in der kalten Gasse und die Kirchentür von der Abteipforte aus werden ab 9 Uhr 30 offen sein. Bitte achten Sie beim Hineingehen und auf dem Weg zu Ihrem Platz auf einen Abstand zu Nicht- Familienmitgliedern von 2 Metern, und tragen Sie bitte einen Mundschutz. Setzen Sie sich auf einen Platz, an dem ein Zeichen liegt. Für Paare und Familien gibt es extra Plätze mit mehreren Gesangbüchern. Am Platz dürfen Sie die Maske abnehmen. Wir freuen uns auf Sie. 

 

 

Wort & Wein        Sonntag, 5.7.   10 Uhr      „Unter Gottes Schirm“

     mit der Band  TERIKTO 

Lassen Sie sich mit hineinnehmen in die wohltuenden Gedanken des 91. Psalms

 

 

 

Orgelandachten mittwochs um 18 Uhr 30 in der Abteikirche

Programm Juli 2020

1.7.

Dietrich Buxtehude: Präludium in d BuxWV 140

J.S. Bach: aus Triosonate G-Dur BWV 530, 1. Satz Vivace

Alexandre Guilmant: aus 1. Orgelsonate d-Moll op. 42

Pastorale, Final

 

8.7.

W. A. Mozart: Fantasie KV 594

Rheinberger: Intermezzo aus der Orgelsonate a-Moll

J.S. Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

 

15.7.

J. S. Bach: Concerto d-Moll nach Vivaldi BWV 596

Louis Vierne: Claire de lune aus Pièces de Fantaisie op. 53

Charles Tounemire: Choral-Improvisation über Victimae paschali laudes

 

22.7.

J.P. Sweelinck: Hexachord-Fantasie

J.S. Bach: Choralpartita über „Ach was soll ich Sünder machen“ BWV 770

M. Dupré: Cortège et litanie

 

29.7.

Improvisierte Symphonie für Orgel

 Allegro maestoso, Cantilene, Scherzo, Adagio, Finale 

 

 

Am Sonntag, den 19. Juli findet der evangelische        Gottesdienst in der Kirche in Preunschen statt.

                                                     Um 10 Uhr starten Autos am Mittelschulparkplatz Amorbach, dort kann man sich nach Preunschen mitnehmen lassen. Die Wanderer fahren schon um 9 Uhr 15 am Mittelschulparkplatz los und treffen sich um 9 Uhr 30 am Wildenburgparkplatz. Zum Essen nach dem Gottesdienst in der Alten Schule sind alle herzlich willkommen.

Dazu bitten wir um Anmeldung unter Tel. 1287

Für die Jugend geht es erstmal digital weiter: https://www.ej-untermain.de/pause-online

Unsere Filmgottesdienste können Sie hier nochmal anschauen:

Gottesdienst am 3.5. Jubilate   https://youtu.be/oEl3DKv3aEc

Gottesdienst am 26.4. (Misericordias domini) https://youtu.be/dIT6WU5ZZMw 

Gottesdienst am 19.4. (Quasimodogeniti): https://www.youtube.com/watch?v=DIHab6fCCtU

 

 

Spenden Soforthilfe Corona Diakonie DE 20 5206 0410 0005 2222 22 ,

auf jeden Euro, den Sie spenden, legt die bayrische Landeskirche noch einen drauf. 

Das Geld kommt bei denen an, die durch die Kontaktbeschränkungen in ihrer wirtschaftlichen Existenz gefährdet sind. 

 

Die Schola der evang. Kirchengemeinde trägt das Lied zur Ehre Gottes durch diese ungewöhnliche Zeit. Jeden Mittwoch nach der Orgelandacht üben wir für den Sonntag, in der Abteikirche mit großem Abstand.

„Nursing the World to Health" ist das Motto des diesjährigen internationalen Tages der Pflege, „die Welt gesund pflegen“. Das Datum ist der Geburtstag von Florence Nightingale, dieses Jahr der zweihundertste. Sie war eine britischen Krankenschwester, die die moderne professionelle Krankenpflege begründet hat.  Bis dahin war diese im privaten und im kirchlichen Bereich angesiedelt.

Landeskirche und Diakonie rufen auf zu Spenden für Menschen in Notlagen, die Hilfe brauchen in der Corona-Krise. Es geht um Hilfe in Bayern, aber auch in den weltweiten Partnerkirchen der bayerischen Landeskirche. Jeder gespendete Euro wird von der bayerischen Landeskirche verdoppelt.