Goldene Masche

Goldene Masche der neue Handarbeitskreis im evangelischen Gemeindehaus

 

 

Am 10.01. um 17.30 Uhr traf man sich zur neugegründeten Gruppe "Goldene Masche". Frau Dorothea Schmitt und Frau Christel Fieber-Kuhn begrüßten die Anwesenden und stellten sich vor. Schon vor Beginn kam es zum regen Austausch.

Es zum regen Gedankenaustausch wann und wie die nächsten Zusammenkünfte sich gestalten könnten. Man wird sich alle 3 Wochen donnerstags um 17 Uhr 30 treffen und man will nicht nur die Strickkunst unter Beweis stellen sondern auch das Häkeln, Tischdekorationen und vieles mehr. Auch wollen sich die Frauen bei Erstellung ihrer Arbeiten gegenseitig unterstützen. Jede hatte schon ihre angefangene aktuelle Arbeit dabei und arbeite fleißig an dem mitgebrachten Teil.

Frau Schmitt bat die Damen, Strick-, Häkel- und Bastelzeitungen mitzubringen und hatte schon mehrere Anleitungen dabei. Auch für Wolle ist die Gruppe sehr dankbar. Frau Winkler teilte mit, sie hätte von einer Haushaltsauflösung sehr viel Wolle und man könnte zu ihr kommen und nach dem passenden Material schauen. Ruckzuck waren die angesetzten 1 1/2 Stunde vergangen und man freut sich schon auf die nächste Zusammenkunft.

Wir würden uns freuen auch Sie nächstes Mal Sie begrüßen zu dürfen am 31.01. um 17.30 Uhr im ev. Gemeindezentrum, Debonstr. 8. Die Gruppe steht jedem offen, der Spaß an Handarbeit hat.                                                                                         Dorothea Schmitt