Einführung der neuen KonfirmandInnen

die KonfirmandInnen
Bildrechte: MSPlm
Elinor Galm, Johanna Schröpfer, Vanessa Hess, Selina Wittasek, Julia Ulrich, Daniel Bikeev, Felicitas Schwarz, Pfarrerin Sunder- Plassmann

​Der feierliche Einzug durchs Hauptportal und das erstmalige Anzünden der wunderschönen selbstgestalteten Konfirmandenkerzen erhoben die Herzen. Die Konfis stellten sich der Gemeinde vor und beteten zusammen den Psalm. Die Pfarrerin begrüßte die Konfirmandinnen im Namen der Kirchengemeinde sehr herzlich und betete um Segen für ihre Konfirmandenzeit. Die Schola der Abteikirche sang die Liturgie und einige Lieder. Das Thema des Sonntags war Jesu Aussage, dass die Menschen nicht da wären, um die Gesetze zu erfüllen, sondern dass die Gesetze da wären, um den Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen. Und wenn sie das nicht tun, dann dürfe man sie übertreten. Liebe und Fürsorge war Jesus wichtiger als das Einhalten der Ordnung. Was die KonfirmandInnen dazu denken, wird bestimmt in der nächsten Konfirmandenstunde ein Thema sein.                                MSPlm